Räume

Lasst uns zusammen Räume aneignen!
Wir fragen uns: Was braucht ein Raum, um Handlungen gestalten zu können und offen für Aneignung ist? Wir möchten mit unserem Projekt Räume, oder auch Handlungsspielräume, für einen speziellen Zweck gestalten und somit einer bestimmten Zielgruppe geben (sie dazu einladen diese für sich anzueignen und zu erweitern).
Um überhaupt Raum gestalten zu können benötigen wir eine Thematik (Projekthema), Akteure und einen Ort an dem unser Raum etabliert werden darf. Denn der Ort ist meist schon da, er muss nur (um)genutzt werden.

 

Um diese Orte umzunutzen, haben wir einen mobilen Raum geschaffen, der uns dabei helfen soll. Er kann sich wandelbar zu Nutze gemacht werden und visualisiert das ‘Machen’ von z.B. Siebdruckwerkstatt, zu Möbelwerkstatt, zu Elektroniklabor.

Unsere Pop-Up-Werkstatt hat folgende Funktionen:

→ flexibles Raumgefüge aufbauen

→ Umnutzung je nach Bedarf und Thema

→ mobil, vor Ort aufzubauen

→ Räume kreieren, die nicht vorbelastet sind für die Teilnehmenden